SG ESV Freimann/ Phönix Schleißheim - SCBV Damen    3:1 (3:0)

Fußballerisch ansprechende Leistung der SCBV Damen trotz Auswärtsniederlage

Nach drei Siegen aus vier Vorbereitungsspielen gegen überwiegend höherklassige Mannschaften verloren die SCBV Damen am Sonntagabend, 17.03.19, auswärts das erste Rückrundenspiel gegen Spitzenreiter SG Freimann/ Schleißheim 3:1. Während in der Vorbereitung trotz drei Siegen die spielerische Leistung verbesserungswürdig war, schmälerte gegen Freimann/ Schleißheim nur das Ergebnis die tolle fußballerische Leistung.

Die Gastgeberinnen aus Freimann erzielten alle drei Tore in der Anfangsphase. In der siebten Minute kam eine Gegnerin aus ca. 25 Metern frei zum Schuss und der Ball segelte ins Tor. Die Abschlussgelegenheit entstand, da das Zentrum auf Baldhamer Seite nicht besetzt war. Das zweite Gegentor fiel in der 17. Minute. Der wenig druckvolle Flachschuss rutschte der Vaterstettener Schlussfrau durch die Hände ins Tor. Gleich im Anschluss fiel das 3:0 für Freimann. Eine Stürmerin der Gastgeberinnen konnte im Dribbling den Ball gegen min. vier Baldhamerinnen im Strafraum behaupten. Eine zweite Stürmerin rückte nach, der Ball wurde abgelegt und ins Tor eingeschoben.

Nach drei Gegentore und 20 Minuten rissen die SCBV Damen das Spiel an sich. Die Damen bewiesen im Spielaufbau große Ruhe. Die Spielerinnen kombinierten sich mehrfach sicher und ansehnlich bis ins zweite Spielfelddrittel durch. Zu gefährlichen Abschlussmöglichkeiten fehlte es, diese Ruhe und Kombinationssicherheit auch im letzten Spielfelddrittel zu beweisen.

Mit diesem Vorsatz ging man in die zweite Halbzeit. Es gelang, den Vorsatz in die Tat umzusetzen. Zwischen der 46. und 60. Minute zeigten die Gäste ein Powerplay und schnürten Schleißheim in der eigenen Hälfte ein. In dieser Phase kam man aus dem Spiel heraus mehrfach zu Abschlussmöglichkeiten. In der 50. Minute verwandelte Sabi Scholz eine dieser Chancen zum 3:1. In der Folge gestaltete sich das Spiel wieder offener. Die SCBV Damen blieben jedoch bis zum Schlusspfiff leicht überlegen. Immer wieder kam es zu gefährlichen Freistößen und Ecken der Baldhamerinnen, die leider nicht den Weg ins Tor fanden. Freimann/ Schleißheim kam in der zweiten Halbzeit nur zu zwei gefährlichen Abschlüssen.

Trotz der Niederlage zeigten die SCBV Damen die beste Saisonleistung. Unsere Damen behielten Ruhe, kombinierten ansehnlich und hatten längere Ballbesitzphasen. Neben dem Fußballerischen war auch die Einstellung top. Diese Leistung nach einem 3:0 Rückstand abzurufen, war beeindruckend.

Für die SCBV Damen gilt es nun den positiven Schwung aus den guten Trainingseinheiten der letzten Woche und aus dem Spiel mitzunehmen.

Kader: Dana Ullrich, Lara Sarfert, Marina Weinehl, Marie-Claire Sachtschal, Bettina Mayer, Sina Albanese, Anja Landgraf, Christina Landgraf, Ammelie Lämmle, Sabrina Scholz, Shirin Maier, Manuela Aicher (45. Minute), Luisa Sieger (33. Minute), Sophia Finzel (45. Minute) und Tamara Fenchl (45. Minute)