SC Baldham-Vaterstetten - SV Reichertsheim 2 : 0 (1 : 0)

Geduldig zum Sieg

Einen wichtigen Erfolg kann der SC Baldham-Vaterstetten verzeichnen. Gegen Aufsteiger SV Reichertsheim war eine konzentrierte Leistung erforderlich, um zum Erfolg zu kommen. Fabian Kreißl konnte seine Mannschaft nach 10 Minuten in Front bringen, ein feines Zuspiel von Roman Krumpholz über rechts konnte er am kurzen Pfosten in die Maschen setzen.

Die Gäste hatten durch Peter Huber ihre erste Möglichkeit, nach einem Ballverlust schaltete der Mittelfeldakteur schnell, der Ball rauschte einen halben Meter am Ziel vorbei. Benedikt Jakob schaltete sich im Strafraum von Reichertsheim mit ins Angriffsspiel ein, scheiterte aber aussichtreich an Torwart Matthias Löw (29.). Mario Sieger fehlte kurz darauf etwas Fortune, sein Kopfball landete am Aluminium. Dieses testete auf der Gegenseite Markus Eisenauer, Reichertsheims Mittelstürmer drosch den Ball an die Unterkante des Querbalkens, um von dort einen halben Meter vor der Linie wieder den Weg ins Spielfeld zu finden. In dieser Phase dies Spiels kam von Baldham-Vaterstetten zu wenig, Anspielstationen im Mittelfeld wurden zur Mangelware. Spielhälfte zwei wurde zum Geduldsspiel. SCBV-Torwart Dominic Dachs strahlte die  notwendige Ruhe aus, die Viererkette liess ebenfalls keine Hektik aufkommen. Wichtig aus Sicht der Gastgeber der zweite Treffer, Lukas Zehetmaier setzte sich außen durch, von der Grundlinie fand er Roman Krumpholz der mit deinem Flachschuß aus 14 Metern zum 2 : 0 traf (61.). Die Gäste gingen mehr Risiko, konnten sich aber gegen ein verwaltendes SCBV-Team nicht entscheidend in Position bringen. Die letzte Möglichkeit hatte Florian Holzapfel, der knapp verzog (89.). Mit dem Sieg kann der SC Baldham-Vaterstetten seine Position im Verfolgerfeld festigen, am nächsten Spieltag geht es nun zum Primus der Saison - dem TSV Wasserburg. Man darf gespannt sein, wie sich der SC Baldham-Vaterstetten aus der Affäre zieht. 

SC Baldham-Vaterstetten: Dominic Dachs, Ljeotrim Sekiraqa, Felix Borrmann, Benedikt Jakob, Mario Sieger (74. Florian Lechner), Sorosh Hamid (69. Simon Lämmermeier), Andreas Schmalz, Lukas Zehetmair, Dragan Wagner (78. Florian Holzapfel), Fabian Kreißl, Roman Krumpholz.

SV Reichertsheim: Matthias Löw, Alex Baumgartner (85. Christoph Unterauer), Christian Bauer, Thomas Schaberl, Matthias Neumaier, Peter Huber (65. Max Wieser), Korbinian Klein, Stefan Sperr, Andreas Hundschell, Sebastian Pichlmeier (85. Andreas Wieser), Markus Eisenauer. 

Tore: 1 : 0 Fabian Kreißl (10.), 2 : 0 Roman Krumpholz (61.)

Gelb: Sekiraqa, Krumpholz / Hundschell, Eisenauer

Schiedsrichter: Ronny Schmidt (TSV Emmering)

Zuschauer: 80