SpVgg Thalkirchen 8 - SC Baldham-Vaterstetten 3    1:6 (0:4)

Zweites Spiel, zweiter Sieg für die E3

Im zweiten Spiel – wieder ein Auswärtsspiel – traf die E3 an diesem Wochenende auf die SpVgg Thalkirchen. Dabei musste das Team gegenüber dem letztwöchigen Sieg gegen die Bajuwaren auf Stammtorhüter Leon, Yasser sowie Rechtsverteidiger Paul verzichten. Dafür machte Michael sein Pflichtspieldebut und bildete mit Lucijan zunächst die Verteidigung. Im Tor gab Niklas seine (langersehnte) Premiere. Moritz rückte auf die 6er Position und bildet zu Beginn mit Louis und Franz das Mittelfeld. Stürmer war wie gehabt Lukas.

Wie auch im ersten Spiel kamen unsere Jungs nur mit einiger Verzögerung ins Spiel. Die frühe Spielzeit und der kleine Platz in Thalkirchen bereiteten unserem Team zunächst Anpassungs-schwierigkeiten. Doch dann erspielten sich unsere Jungs Chance um Chance. Folgerichtig klingelte es dann auch: In den Spielminuten 10 und 13 brachte Lukas unser Team mit zwei Treffern 2:0 in Front, das dritte und vierte Tor erzielte Moritz unter anderem mit einem direkten Freistoß, nachdem Franz vorab an der Strafraumgrenze gefoult wurde (18./20. Minute).

Zur Halbzeit würfelten wir das Team gehörig durcheinander: Justus ersetze Louis auf der rechten Außenbahn, Cornelius spielte in linken Mittelfeld und Franz übernahm die Stürmerrolle von Lukas.

Constantin spielte in der zweiten Halbzeit für Michael auf der linken Verteidigerposition.

Auch der Gegner wechselte viel u.a. seinen Torhüter. Dieser sollte unser Team zunächst zur Verzweiflung bringen: Selbst bei präzisen und harten Schüssen von Franz oder Justus bekam er immer noch einen Fuß oder die Hand an den Ball und verhinderte so eine noch höhere Niederlage für die SpVgg Thalkirchen. Der Gegner kam in der zweiten Halbzeit zwar immer mal wieder vor unser Tor, doch mehr als ein Zufallstreffer im Anschluss an eine abgefälschte Ecke sprang nicht heraus. Auch weil Niklas im Tor bei seinem Debut als Torwart für die E3 ein sicherer Rückhalt war.

Wir wechselten zum Ende nochmals kräftig durch und kamen in Person von Michael noch zu einem Pfostenschuss, ehe Lukas mit seinen Treffern drei und vier das Endresultat von 6:1 sicherstellte.

Mit zwei Siegen im Gepäck haben die Jungs ordentlich Selbstvertrauen getankt. Nächste Woche, beim ersten Heimspiel (Sonntag 10:00 Uhr, Platz 7), wartet mit der SpVgg 1906 Haidhausen aber ein sicherlich spielstärkerer Gegner auf unser Team.

Kader: Niklas, Constantin, Lucijan, Michael, Franz, Cornelius, Louis, Justus, Moritz und Lukas

Tore: Moritz 2x, Lukas 4x